Alisa Sarmant (geboren am 29. Dezember 1988 in Minsk) – Belarussisch politische und bürgerliche Aktivistin, Journalistin.

Bildung:

2014 – 2017: Doktorand der Pädagogik und Politik an der Universität Danzig (Gdansk, Polen).
2013: Master of Political Science, Universität Warschau (Warschau, Polen).
2006 – 2010: Studentin der Internationalen Beziehungen am Internationalen Humanitär-ökonomischen Institut (Minsk, Belarus). Entlassen wegen politischen Aktivismus (Präsidentschaftswahlen, 2010).
2006: Sekundarschule, Gymnasium Nr. 14, Minsk.

Soziale und berufliche Aktivitäten:

2019: Koordinator der Kampagne Tg House, Dolmetscher und Redakteur.
2013 – 2015: Stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Integrationsbrücke (Warschau, Polen).
2011-2012: Pressesprecher der Bürgerkampagne „Revolution durch soziale Netzwerke“ (Minsk, Belarus).
2010: Koordinator der Präsidentschaftskampagne von Uladzimir Nyaklyayew im Bezirk Lyeninski; Kandidat für den Stadtrat von Minsk.
2009-2010: Stellvertretender Vorsitzender des Vereins Future Movement.
2008-2009: Mitglied der Europäischen Weißrussland-Kampagne.