Am 14. August 2022 traf ein Lastwagen mit humanitären Lieferungen der deutschen Menschenrechtsorganisation IGFM in Vilnius ein und brachte 15 Tonnen verschiedener humanitärer Güter mit sich: von medizinischen Hilfsgütern bis hin zu Möbeln und Bettlaken.

Seit dem letzten Jahr hat die IGFM mehr als 100 Tonnen an humanitären Hilfsgütern an Our House geschickt, die von unseren Freiwilligen an ukrainische und belarussische Flüchtlinge verteilt wurden. Indem die IGFM den Menschen kostenlose Güter zur Verfügung stellt, bewahrt sie sie auch vor schweren Depressionen und Panikattacken: Wenn die Menschen, die weggelaufen sind, in Vilnius ankommen, haben sie nur ein Minimum an persönlichen Gegenständen und beginnen ihr Leben buchstäblich bei Null: ohne Arbeit, ohne soziale Kontakte, ohne Geld usw. Das humanitäre Depot von Our House ist offen für jeden Flüchtling, der Hilfe benötigt.

Wir sind der IGFM sehr dankbar für ihre systematische Unterstützung der belarussischen und ukrainischen Flüchtlinge in Litauen. Hier ist unser Fotobericht über die Ankunft des humanitären LKWs.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.