Unser Haus organisierte zusammen mit seinem Partner, der Heilsarmee, einer internationalen Wohltätigkeitsorganisation, Hilfe für belarussische Schulkinder und überreichte Rucksäcke mit Schreibwaren.

Kinder haben für Unser Haus besondere Priorität und stehen im Mittelpunkt, da sie die schutzloseste und verletzlichste Gruppe sind, die in der Regel am wenigsten Aufmerksamkeit erhält, obwohl sie sowohl von Krieg als auch von Terror betroffen ist. Unser Haus leistet den Familien der belarussischen Flüchtlinge ständig humanitäre Hilfe in Form von Nahrungsmitteln, lebensnotwendigen Gütern und Kleidung.

Aber es war für Eltern schon immer schwierig, ihr Kind auf die Schule vorzubereiten. Das ist eine energieaufwendige und teure Angelegenheit. Das Kind verbringt fünf oder sechs Stunden, manchmal sogar mehr, in der Schule. Daher braucht es eine komplette Ausstattung – vor allem eine Aktentasche und die notwendigen Schreibwaren für das Studium.

In diesem Schuljahr erhielten die bedürftigsten belarussischen Flüchtlingsfamilien Rucksäcke mit einem Satz Schreibwaren. Zweifellos sind ein Satz Hefte, Kugelschreiber und Buntstifte, ein Tagebuch, ein Mäppchen, Buchstützen und andere notwendige Schulsachen für einen jungen Schüler die finanziellen Kosten, die das Haushaltsbudget stark belasten können. Die materielle Hilfe, die von Our House und der Heilsarmee geleistet wird, kommt zur rechten Zeit. Es ist aber auch die Sorge, die den Belarussen, die aufgrund von Verfolgung und Unterdrückung gezwungen waren, ihre Heimat zu verlassen, heute so dringend fehlt.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.